Z.O.N. Zentrum für Orthopädie und Neurochirurgie Stuttgart
Z.O.N.   Zentrum für Orthopädie und Neurochirurgie Stuttgart

Eine Neue Domension: 4 - D Motion- Lab

Die dynamische Wirbelsäulenvermessung und Bewegungsanalyse

Das berührungslose und dynamische Messverfahren 4D-Motion wurde unter der Beteiligung führender europäischer Universitäten entwickelt. Zielsetzung war ein strahlenfreies und dynamisches Messverfahren, um eine optimale Wirbelsäulen- und Haltungsanalyse ohne Röntgenbelastung zu ermöglichen.

Erstmalig sind so statische als auch dynamische Bewegungsabläufe analysierbar. So wird der Patient in Bewegung auf einem Laufband mit über 10.000 Messpunkten und bis zu 50 Bildern pro Sekunde aufgenommen. Anschließend erhält er eine exakte Analyse und Vorschläge für therapeutische Maßnahmen oder eine individuelle Trainingstherapie.



Funktionelle Orthopädie mit Hilfe von High Tech.

Das Zentrum für Orthopädie und Neurochirurgie Z.O.N. gehört zu den ersten Praxen, die das neue System zur dynamischen Wirbelsäulenvermessung 4D Motion einsetzt. Z.O.N. setzt dadurch neue Maßstäbe bei der Wirbelsäulenvermessung und liefert seinen Patienten exakte Ergebnisse zu Haltungsschäden, Fehlstellungen und muskulären Dysbalancen.

Die Einsatzgebiete reichen von Haltungsdefiziten wie Skoliosen, Blockaden oder Beckenschiefständen über Asymetrien in der Bewegung, Fußfehlstellungen und Gangdefizite.

Die strahlenfreie Oberflächenvermessung mit dreidimensionaler Rekonstruktion der Wirbelsäule, die Video-Ganganalyse zur Erfassung der Beinachsen und die synchrone Vermessung des menschlichen Bewegungsapparates ermöglicht eine exakte und ganzheitliche Beurteilung des Patienten.



So erfolgt die Messung

Der Patient steht oder geht auf dem Laufband, in einer Entfernung von etwa zwei Metern vor der höhenverstellbaren 4D-Aufnahmeeinrichtung. Von der Positionierung bis zum fertigen Bild vergehen nur wenige Sekunden. Die Darstellung der sehr ausführlichen Messergebnisse sowie der Ausdrucke von Analyseprotokollen sind unmittelbar nach der Aufnahme möglich.



Unterschiedliche Messmethoden sind zur individuellen Analyse möglich:

  • Statische 3D-Aufnahme

Erstellung von Einzelaufnahmen mit einer Aufnahmezeit von 40 Millisekunden zur Wirbelsäulen- und Haltungsanalyse.

  • 4D Haltungstest

Es werden Haltungsmessungen im Stehen über einen Messzeitraum von etwa 30 bis 60 Sekunden durchgeführt, um koordinative Fähigkeiten und muskuläre Defizite von Patienten zu erfassen. Erstmals können neben Bewegungsmustern auch Volumen- und Formänderungen der rekonstruierten Wirbelsäule über eine gewählte Messzeit exakt dargestellt werden.

Zu den typischen Aufnahmebeispielen zählen der Romberg-Test (Gleichgewichtstest) sowie der Matthiaß-Test (Armvorhaltetest).

  • 4D Dynamisch

Die Erfassung von Bewegungsabläufen ist eine besonders wichtige Aufgabenstellung in der klinischen Diagnostik und Biomechanik. Diese Analyse wird auf einem Laufband absolviert.

 

Die 4D Motion-Messung ist einzigartig und ermöglicht durch die Volumenmessung mit über 10.000 Messpunkten, Bewegungen des gesamten Körpers und des stützenden Skeletts (Wirbelsäule und Becken) sowie der Beinachse mit einer Messfrequenz von bis zu 24 Bildern pro Sekunde zu analysieren.





Haltungsschäden, Fehlstellungen und muskuläre Dysbalancen exakt bestimmen.

Die 4D Wirbelsäulen-Analyse ist eine strahlungsfreie Alternative zum Röntgen und basiert auf spezieller computergestützter Licht- und Videotechnik. Das schnelle und berührungslose Verfahren analysiert mit sehr hoher Genauigkeit die komplette Rückenoberfläche, die Wirbelsäule sowie Beinlängendifferenzen. Da mit Lichtrastern gearbeitet wird, sind Nebenwirkungen bislang nicht bekannt. Mit dieser neuen Mess-Methode können Probleme frühzeitig erkannt und Krankheitsverläufe besser verfolgt werden.



Mögliche Anwendungen

  •    Sportmedizin und Leistungsdiagnostik
  •    bei Rücken- und Wirbelsäulenproblemen Erwachsener für erfolgreichere Therapien
  •    bei Beckenschiefständen und Beinlängendifferenzen für exakte   Korrekturmaßnahmen
  •    zur Überprüfung von Fußfehlstellungen und Gangdefiziten
  •    als strahlungsfreie Methode bei Kindern, Jugendlichen und Schwangeren
  •    Überprüfung eingeleiteter Therapiemaßnahmen (Physiotherapie)
  •    zur Vermessung und Verlaufskontrolle von Wirbelsäulenverkrümmungen



                   Unsere Praxis hat ein zertifiziertes

Qualitätsmanagement

Gemeinschaftspraxis für Orthopädie, Unfallchirurgie und Neurochirurgie

Dres. Stihler-Langenbach-Hoffmann-Deeg & Partner

 

+49 0711 3422950+49 0711 3422950

 

FAX: 0711 - 87 03 53-11

 

info@orthopaedie-stuttgart.de

 

Standort Karl-Olga-Krankenhaus

Werderstraße 70
70190 Stuttgart

 

Standort Stuttgart Mitte

Friedrichstraße 40

70174 Stuttgart

 

Standort Obertürkheim

Augsburgerstr. 670

70329 Stuttgart

Tel: 0711-321 200

 

Fachärzte:

Dr. med. Jörg Stihler

Dr. med. Ulrich Langenbach

Dr. med. Andreas H. Hoffmann

Martin Deeg

PD Dr. med. Ulf Schlegel *

Dr. med. Carola Würtenberger *

Dr. med. Sonja Sonnentag *

 

 

* angestellte Fachärzte

 

Impressum

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Orthopädische und Neurochirurgische Praxis Stihler-Langenbach-Hoffmann-Deeg und Partner